top of page

Talk und Buchvernissage: wie wohnen wir in Zukunft?


Die Architekturpreise des Archithema Verlags «Der beste Umbau» und «Das beste Einfamilienhaus» reflektieren seit bald zwanzig Jahren die aktuelle Wohnkultur der Schweiz. In einer Podiumsdiskussion mit Preisträger:innen, Juror:innen und anderen Architekt:innen wird erörtert, was diese ausmacht und wohin die Reise gehen könnte. Braucht es flexiblere Wohnungen? Was geschieht mit dem riesigen Altbestand an Wohngebäuden aus den 1960er- und 1970er Jahren? Wie machen wir den Schweizer Gebäudepark fit für die Zukunft? Wie entwickelt man Grundrisse, die auch in 50 Jahren noch Gültigkeit haben? Das sind Fragen, die mit einer hochkarätigen Podiumsbesetzung anlässlich der Interior-Ausstellung «Neue Räume» am Freitag, den 16. September ab 17.00 Uhr diskutiert werden.


Es diskutieren: Yvonne Rösch-Rütsche, Preisträgerin «Das beste Einfamilienhaus 2022», Lukas Lenherr, Preisträger «Das beste Einfamilienhaus 2020», Dominic Meister, Dost Architekten, Mitglied der Jury 2020 und 2022


Die Podiumsdiskussion wird moderiert von Anita Simeon Lutz, dipl. Arch ETH, Chefredaktorin der Wohnzeitschrift Das Ideale Heim. Anschliessend an das Podium gibt es eine Buchvernissage der neuen Architekturpreisbücher mit Apéro. (Credits Archithema)


Comentários


bottom of page