top of page

Sonderschauen - Young Labels part one


Die Sonderschau «Young Labels» bietet kleinen Firmen und/oder jungen Designern die Möglichkeit, ihre Entwürfe und Produkte einem breiten Publikum zu präsentieren. Bei der diesjährigen Edition «neue räume 22» zeigen 23 Labels innovative und unkonventionelle Ideen. Von sorgfältig gestalteten Textilien über handgearbeiteter Keramik bis zu formschönen Arvenholz-Möbeln erwartet die Besucher eine vielversprechende und abwechslungsreiche Ausstellung. Wir präsentieren eine erste Auswahl, welche die Vielfalt der ausstellenden Labels zeigt. Seit 2005 produziert nektardesign handgefertigte und massgeschneiderte Tische für Klein- und Grosskunden. Ihr Antrieb ist die Leidenschaft für das Schöne und das Besondere, weshalb ihr Fokus hauptsächlich auf dem Design liegt. Raina verbindet frisches Arvenholz mit zeitgemässem Möbeldesign und traditionsreicher Handwerkskunst. Die zurückhaltende Gestaltung von Raina orientiert sich mit Sorgfalt an den Bearbeitungsmöglichkeiten und dem Charakter des Arvenholzes und vermeidet jegliche Formzwänge. Spezialisiert im Bereich Biophilic Design, gestaltet Cosmos Design hochwertige Lösungen für die Verbindung von Mensch und Natur. Nebst eigenen Produkten bietet das Designstudio weitere Dienstleistungen im Bereich Produktentwicklung und Raumkonzeption an. Der Designer Lukas Baumgartner und der Schreiner Severin Meier sind Studio Krach. Sie hatten ein einfaches Ziel: Ein eigener Stuhl, der sich in Serie in einer gewöhnlichen Schreinerei in Zürich produzieren lässt. Das Resultat ist der formschöne Sihl Stuhl. (Credits nektardesign, raina, cosmos, Studio Krach)


コメント


bottom of page