top of page

Design aus Graubünden: Wettbewerb Mobiglias


Die Bündner Gruppe «mobiglias» zeigt bei «neue räume 22» die prämierten Arbeiten eines Design-Wettbewerbs. Der Wettbewerb wurde Anfang 2022 öffentlich ausgeschrieben. Ende April wurden 44 eingereichte Arbeiten juriert. Sechs Arbeiten wurden mit einem Geldpreis bedacht und weitere vier Arbeiten erhielten eine Nomination. Von allen 10 Arbeiten wurden durch «mobiglias» Produktionsbetriebe Prototypen hergestellt, die jetzt an der Sonderschau präsentiert werden. Die ausgestellten Möbel und Objekte überzeugen durch Ideenvielfalt und gekonnte Interpretation von bündnerischem Handwerk.


Der Verein «mobiglias – Handwerkskultur in Graubünden» wurde 2015 gegründet. Er bezweckt die Förderung und Umsetzung von Massnahmen und Projekten, um qualitativ hochstehende Möbel und Objekte auf den Markt zu bringen. Die Qualität soll in Gestaltung, Verarbeitung, Materialisierung und Ökologie zum Ausdruck gebracht werden. Weitere Ziel sind die Aus- und Weiterbildung im Bereich Produktion und Gestaltung von Möbeln und Objekten und das Durchführen von Wettbewerben. (Credits mobiglias)



Comments


bottom of page