top of page

Aussteller neue räume 22


Bei unseren Schweizer Ausstellern gibt es einige Neuigkeiten wie auch Klassiker zu sehen. Bei wb-form gefällt uns die Wolkenlampe von Susi und Ueli Berger aus dem Jahr 1970. Die Wolkenlampe besteht aus zwei unterschiedlich ausgeformten, verleimten Polystyrol-Schalen mit einem Maximaldurchmesser von 70 cm. Die beiden Gestalter benutzten die damals neue Technologie der Vakuumverformung von Kunststoffen, um aus tradierter Form und Norm auszubrechen und eine Hängelampe in Wolkenform zu gestalten. In Zusammenarbeit mit dem Label Qwestion entwickelte der Designer Frédeéric Dedelley den Sessel Ensō für Lehni. Ensō ist ein Sessel für drinnen und draussen, geprägt durch Funktionalität, zeitloses Design und minimalen Ressourcenverbrauch. Aluminium aus Recycling-Kreisläufen und regenerative, natürlich gewachsene Pflanzenfasern bilden die Basis von Gestell und Sitzfläche. Für Mox hat Stephan Hürlemann die Garderobe OOLO entworfen - ein kleiner, platzsparender Garderobenständer für Besprechungs- oder Wartezimmer, wo wenige Leute Jacken oder Mäntel ablegen möchten. Formal besticht OOLO durch perfekte Proportionen und das unaufdringliche Erscheinungsbild. USM wird bei «neue räume 22» die Pflanzenwelten und klassische Modelle präsentieren. In verschiedensten Farben passend zu jeder Einrichtung, halten die USM Möbel ein Leben lang. (Credits wbform, Lehni, Mox, USM)


Comentários


bottom of page